Warum sind Haustiere gut für den Menschen – ein Überblick

Eine eigene Katze, ein Hund oder ein Wellensittich – viele Menschen können sich ein Leben ohne das eigene Haustier nicht mehr vorstellen. Auch Experten betonen, dass die Haltung von Haustieren für das eigene Wohlbefinden gut ist. Woran das liegt, ist zum Teil bereits erforscht, dennoch gibt es immer noch Aspekte, die wissenschaftlich noch nicht ausreichend geklärt wurden. Wer sich die Frage stellt, ob ein Haustier die richtige Lösung ist bzw. verstehen möchte, welche positiven Aspekte die Tiere auf uns Menschen haben, kann diesen Beitrag lesen. Wer weiß, vielleicht entscheidet sich dann der ein oder andere das lang gewünschte Haustier doch noch zu kaufen.

Ist die Anschaffung eines Haustiers die richtige Entscheidung?

Viele bewusste Menschen kaufen das Haustier nicht einfach so. Vorher vergehen meistens mehrere Monate, oftmals sogar Jahre, bis der Hund oder die Katze in die eigenen vier Wände geholt wird. Der Grund liegt darin, dass die Entscheidung oftmals nicht so schnell und einfach getroffen werden kann. Egal, um welches Haustier es sich handelt – Verantwortung muss immer übernommen werden. Dennoch unterscheiden sich die Aufgaben bzw. die Intensität der Arbeit je nach Haustier. Wer wenig Arbeit haben möchte, freut sich deutlich mehr über eine Katze als über einen Hund. Möchte man jedoch einen treuen Begleiter, der einen auf Wanderungen oder Spaziergängen ein Lächeln auf das Gesicht zaubert, dann ist der Hund das perfekte Tier.

Vorher dürfen sich folgende Fragen gestellt werden:

  • Reicht das Geld für die Verpflegung des Tiers, für die Tierarztrechnungen sowie für andere Utensilien, die das Tier braucht, aus?
  • Ist ausreichend Zeit vorhanden, um sich mit dem Haustier zu beschäftigen?
  • Möchte man das Tier aus tiefem Herzen haben?
  • Ist in der Wohnung genügend Platz?

Diese Fragen könnten einen ersten Anhaltspunkt geben und Klarheit schaffen, ob es eine gute Idee ist, sich ein Haustier zuzulegen. Je nach Situation muss natürlich individuell geschaut werden. Was bei der Eingewöhnung der Katze berücksichtigt werden muss, kann hier nachgelesen werden: http://www.ulrici-kliniken.de/wie-kann-ich-eine-neue-katze-gut-zu-hause-eingewoehnen/.

Warum sind Tiere gut für den Menschen?

Wie in der Einleitung angesprochen haben Haustiere eine positive Wirkung auf den Menschen. Das ist wohl auch der Grund, warum sich viele Menschen für das Tier entscheiden.

Kinder und Erwachsene dürfen Verantwortung übernehmen

Einer der wichtigsten Punkte ist, dass die Haltung eines Haustiers Verantwortung bedeutet. Demnach können Kinder und deren Eltern Verantwortung dafür übernehmen. Egal, ob es darum geht, mit dem Hund Gassi zu gehen, den Hasenstall auszumisten oder die Katze zu füttern – kleine Kinder lernen, dass man sich um das Tier kümmern muss.

Hunde als Fitnessmotivator

Wer einen großen inneren Schweinehund hat, der sagt, dass die Couch angenehmer als die Laufschuhe ist, kann mit einem Hund tolle Veränderungen in das eigene Leben bringen. Mit dem Vierbeiner muss man an die frische Luft gehen – da spielt es keine Rolle mehr, ob es nass oder kalt ist. Hunde wollen täglich eine Runde Spazierengehen und das Herrchen oder Frauchen muss mitkommen. Für viele ist dieses tägliche Hinausgehen zu Beginn eine echte Herausforderung, am Ende tut es jedoch beiden gut. Das Immunsystem wird durch die täglichen Spaziergänge gestärkt. Zudem können CBD-Tropfen dabei helfen, die Abwehrkräfte zu stärken. Mehr zum Thema Premium Cannabissamen erfahren Leser in diesem Artikel. CBD stammt von der weiblichen Hanfpflanze und kann bei Mensch und Tier angewendet werden – egal, ob bei Schmerzen, bei Ängsten oder zur Stärkung des Immunsystems.

Leichter Kontakte knüpfen

Wer sich schwertut, andere Menschen kennenzulernen, kann dieses Problem mit einem Hund lösen. Hundebesitzer, die mit ihrem Vierbeiner hinausgehen, treffen unweigerlich auf andere Menschen. Besonders dann, wenn das Tier noch klein oder besonders süß ist, werden sie häufig darauf angesprochen. So kann das Eis brechen und neue soziale Kontakte entstehen. Auch im Hundepark ist es leichter, neue Menschen kennenzulernen.

Unbändige Liebe

Jeder Mensch möchte geliebt werden, ein Tier schafft es genau diese Liebe zu vermitteln. Sie ist bedingungslos und knüpft an keine Erwartungen. Deshalb fühlen sich so viele Menschen mit Tieren wohl, weil sie genau dieses Gefühl spüren. Die Liebe, die Tiere schenken können, berühren das Herz der Menschen. Eine Studie hat sogar herausgefunden, dass das Herzinfarktrisiko bei Menschen mit Hunden geringer ist.